<<< Zurück zur Übersicht
Sa, - Independent Days Filmfestspiele Karlsruhe

Underground Shorts - INDIERAMA

Momente des Verlusts des Herzens und der Suche nach ihm. Zauberhafte Märchen. Stimmen von weit
her. Momente der Kunst und der Musik und ewiger Schönheit. Und Augenblicke der Rettung aus hoff nungslosen Situationen. Filme aus dem künstlerischen Untergrund sind poetisch, ungeschliff ene Diamanten voller Leidenschaft
und Feuer.

Roadside Picnic
Portugal 2018 | Länge: 4 Min.
Regie: Luis Melo
Ein Besuch von Außerirdischen bleibt unbemerkt,
aber sie lassen etwas Müll zurück. Für die Menschen scheint dieser wertvoll zu sein. Man sagt, dass durch diese Artefakte die Wünsche der Menschen erfüllt werden können.
An alien visit to earth goes unseen by anybody, but it leaves behind some „trash“. These leftovers become precious for humans.

The Sea
Litauen 2017 | Länge: 8 Min.
Litauisch | Englische UT
Regie: Tasos Giapoutzis
Darsteller: Erdvilas Petras Abukevicius,
Kotryna Useviciute, Evelina Gabulaite
Deutschlandpremiere
Das Leben, ein Spiel. Glück, das Meer. Moralisches Verhalten und die Regeln bestimmen die Gewinner.
Life, a game. Happiness, the sea. Moral virtue and the rules determine the winner.

And She Rode Forth…
Kanada 2018 | Länge: 3 Min.
Regie: Deb Ethier
Ein Barde erzählt die Geschichte der archetypischen Heldin, hervorgerufen von der Notwendigkeit, ihre Reise zu beginnen und ihre Bestimmung zu erfüllen. Es ist ein Lied ohne Worte, nur erzählt durch Bilder und Instrumentalmusik.
A Bard recounts the tale of the Archetypal Heroine, called forth by necessity to begin her journey and fulfi ll her destiny. A silhouette animation, this is a „song without words“, the tale being told solely through visuals and instrumental music.

Comment te traduire (How Can I Tell You)
Frankreich 2018 | Länge: 4 Min.
Französisch | Englische UT
Regie: Barbara Creutz
Die Worte und das Leid im Exil, vorgetragen von der estnischen Poetin und Sängerin Lembe Lokk. Eine sentimentale Reise mit Worten und Bildern.
The words and woes of exile by Estonian poet-singer Lembe Lokk. “How Can I Tell You” is a sentimental journey through language and imagery.

Icons
USA 2018 | Länge: 5 Min.
Regie: Ronnie Cramer
Kunst aus 500 Jahren in fünf Minuten. Drei Dutzend ikonische Werke, gezeichnet mit Filzstift, animiert im alten Stil. Die Musik wurde ebenfalls von der Filmemacherin
kreiert.
Five hundred years of world art in five minutes, featuring three dozen iconic works rendered with nylon-tip pen and animated old school style. The musical soundtrack is created by the artist.

Joakim Lund – Waiting
Norwegen 2018 | Länge: 5 Min.
Regie: Helge Kallevik
Dieses kunstvolle Musikvideo begleitet Helge Kallevik bei der Arbeit – im Haugesund Stadtpark, auf Christine Elisabeths Friedhof und in seinem eigenen Studio in Haugesund.
In this artistic video you can see how Helge Kallevik works amazingly with the camera in the beautiful surroundings of Haugesund City Park and Christine Elisabeths graveyard, and in his own studio in Haugesund.

Jose
Ukraine 2018 | Länge: 4 Min.
Russisch, Spanisch | Englische UT
Regie: Jose Gamadrillo
Die Geschichte des Fremden Jose, der mit großer
Hartnäckigkeit versucht, in die Hände der Grünen Fee zu fallen. Er landet in der Hölle, wird aber von vier Engeln gerettet – berühmte Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts.
The story of a stranger named Jose, who have tried to fall into the hands of the Green Fairy with maniacal persistence. He ended up in Hell as a result but was rescued from there by four ‘angels’ – famous artists of 19-20 centuries

Need
USA 2018 | Länge: 5 Min.
Regie: Robbie Shilstone
Als eine Liebhaberin sich auf einem fremden Planeten mit einer Krankheit ansteckt, kann sie nur eine ungewöhnliche Heilung retten.
When a lover comes down with a sickness on a foreign planet, an unorthodox cure is needed to help save their life.

Out of the Dark…
Österreich | Länge: 6 Min.
Regie: Rosa
Wie man Depressionen bekämpfen kann – dargestellt mit einfachen, animierten Bilder.
How to face depression – in simple animated drawings.

The Weight
Deutschland 2018 | Länge: 3 Min.
Regie: Monique-Nadine Pfneiszl
Nominiert für den NEWBIE AWARD
Die emotionale Reise durch die Erinnerungen einer Frau, der sexuelle Gewalt angetan wurde. Sie fühlt nur Leere. Um mit ihrem Schmerz umzugehen, schreibt sie ihre Ängste auf und spricht darüber, was geschehen ist. Sie bricht ihre Erinnerungen auf und drückt ihre Erfahrungen in abstrakten Formen aus. Doch alles, was bleibt, ist Schwere.
“The weight” shows an emotional journey through
the memories of a woman, who has experienced
sexual violence. she feels nothing but emptiness inside. To deal with her pain she writes down her fears and talks about what happened. To manage the painful feelings, she breaks her memories into pieces and puts the experience into an abstract form. What remains is heaviness.

Wonderwall
Ukraine 2018 | Länge: 7 Min.
Regie: Alexander Denysenko
Darsteller: Oksana Slyzhuk, Vasily Pimenov
Ein junger Mann hat seine Liebe verloren und er
versucht, aus der Realität zu fliehen. Kann er sich selbst entdecken?
A young man has lost a loved one, and he is trying to escape reality. Can he discover himself?

Rreze (Ray)
Kosovo 2018 | Länge: 12 Min.
Regie: Lorena Sopi
Darsteller: Glorioza Shala, Agron Shala,
Aurita Agushi
Deutschlandpremiere
Rreze Abdullahu hat im Alter von neun Jahren während des Kosovo-Krieges 1999 das Tagebuch der Angst geschrieben. An diesem wichtigen Tag hat sie keine Geburtstagsgeschenke angenommen
und nicht gefeiert. Sie hatte nur einen Wunsch: sie wollte nicht sterben. Achtzehn Jahre später...
On the ninth birthday, during the 1999 war, Rreze Abdullahu has written the Diary of Fear. In that significant day, she didn’t except any gifts or any birthday party. She had only one wish: She didn’t want to die. Eighteen Years later…

Teppichluder
Deutschland 2018 | Länge: 3 Min.
Deutsch | Englische UT
Regie: Alexander Lony
Darsteller: Dina-Maureen Hellwig, Yann Grouhel
Weltpremiere
Die besten Gäste kommen immer zu spät.
The best guests always come late.

Circle
Deutschland 2017 | Länge: 3 Min.
Regie: Kai Stänicke
Darsteller: Charlotte Schmidt, Céline Yildirim,
Vanessa Most
Eine Suche, das wieder zu erlangen, was uns verloren gegangen ist.
A quest to get back what is missing.

Les enfants et le conte de fées passionnant
(The children and the exciting fairytale)
Deutschland 2018 | Länge: 7 Min.
Deutsch | Englische UT
Regie: Familie Hofmann
Darsteller: Andreas Nienkemper,
Christoph Martin Großer, Daniel Steiner
Sollen wir einen Kurzfi lm drehen? Dafür braucht man vier Dinge und einen Märchenonkel. Kurzfi lme sind magisch, aber anders.
Do we want to shoot a short fi lm? There must be four things in it and we need a fairytale uncle as well. Turning short fi lms is like magic, just different.

The Reserves
Großbritannien 2018 | Länge: 5 Min.
Regie: Darragh Mortell
Darsteller: Taz Skylar, Laura Rollins, Osy Ikhile
Als der dritte Weltkrieg droht, wird eine Gruppe junger Außenseiter in die Armee-Reserve in Britannien einberufen.
A group of young misfi ts are conscripted to join the army reserves in a Britain on the brink of world war three.

ab 16 Jahren