<<< Zurück zur Übersicht
Do, - Independent Days Filmfestspiele Karlsruhe

Vive la France! - INDIERAMA

Frankreich ist eines der wichtigsten Filmländer Europas, zudem bestehen enge Kontakte zur französischen Filmbranche und dem grenznahen
Karlsruhe. Daher haben wir es uns nicht nehmen lassen, eine Kurzfilmauswahl zusammen zu stellen, die das unabhängige französische
Filmschaff en würdigen. Auff allend ist, dass
die Filme Geschichten von überwiegend jugendlichen Protagonisten behandeln, die auf dem Weg ins Erwachsenendasein einschneidende Erfahrungen machen.

Ce qui nous tient (The Ties That Bind)
Frankreich 2017 | Länge: 29 Min.
Französisch | Englische UT
Regie: Yann CHEMIN
Darsteller: Angelo Coutard, Catherine Salee,
Samuel Louwyck
Nominiert für: NEWBIE AWARD
BEST ACTOR AWARD: Angelo Coutard
Der 15-jährige Alex kommt aus dem Internat für ein Wochenende nach Hause in sein kleines normannisches Dorf. Dort trauert seine Familie um den Verlust seiner Schwester. Hierbei scheinen sie seinem Hund mehr Beachtung zu schenken als ihm. Als er den Hund Gassi führt, geht dieser verloren.
Alex ,15 years old, comes home for the weekend
from boarding school in his small Normandy village.
The family is mourning the loss of his sister. It seems they pay more attention to its dogs than to the teenager. Asked to walk the grandmother‘s dog in the forest, the canine disappears.

Une Journée à la mer (Ein Tag am Meer)
Frankreich 2018 | Länge: 17 Min.
Französisch, Deutsch | Englische UT
Regie: Jonathan Borgel
Darsteller: Nina Hoss, Honoré Garros,
Thibault Vinçon
Weltpremiere
Agatha kehrt zusammen mit ihrem sechsjährigen
Sohn Honoré nach Jahren in ein Seebad in der
Normandie zurück. Traurig, erfüllt mit Erinnerungen, spaziert sie über die Strandwege von Deauville. Ihr Sohn bleibt allein im Wagen zurück. Er hat Fragen. Sie antwortet ihm nicht. Am breiten Strand von Trouville, vor dem alten Hotel Roches Noires, lässt sie ihn allein.
After years of absence, Agatha returns to the sea resort of her childhood, in Normandy, with her six years old son, Honoré. On edge, loaded with memories, she paces along the boardwalks of Deauville, while her son stays alone in the car. To his few questions, she gives no answers. On the wide beach of Trouville, in front of the old Hôtel des Roches
Noires, she leaves him one more time.

Guérisseurs (Healers)
Frankreich 2017 | Länge: 17 Min.
Französisch | Englische UT
Regie: Olivier Lucas
Darsteller: Christophe Kourotchkine, Ariane Zantain, Bénédicte Dessombz
Deutschlandpremiere
Ein kleiner Junge streicht auf dem Hof eines fremden Mannes herum. Der Junge muss eine bedeutende Entscheidung treff en: Soll er diesen unbekannten Mann als Vaterfi gur annehmen? Fürs Erste wartet er ab und beobachtet diesen merkwürdigen Fremden.
A little boy tiptoes around the studio of a strange man. The little boy is facing an important decision: shall he accept this man, this father that he doesn’t know? At the moment he is waiting and watching this odd fellow…

Rumbu
Frankreich 2018 | Länge: 28 Min.
Französisch | Englische UT
Regie: Remi Mazet
Darsteller: Maia Mazet, Hervé Herelle
Weltpremiere
Nominiert für den Filmpreis der
Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe
Aurélie ist eine schlecht gelaunte Teenagerin. Gegen ihren Willen muss sie die Ferien bei ihrem Vater auf der Insel Myotte verbringen, auf der sie Erfahrungen macht, die sie dazu bringen, erwachsen zu werden.
Aurélie is a tormented and sulky teenager. Unwillingly, she has to spend her holidays with her father on the island of Mayotte. This experience turns out to be an unexpected initiatory journey that will make her grow up.

ab 12 Jahren