Moderne Zeiten

Chaplins kleiner Tramp gehörte zu den Globalisierungskritikern, ehe das Wort in Mode kam. In der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre war seine
kämpferische Figur so aktuell wie eh und je.
Mit dem Tonfilm ging Chaplin sehr souverän um:
seine perfekt stilisierte Körpersprache brauchte keine Worte. Für seinen „Nonsense“-Song erfand Chaplin eine eigene Variante von „Esperanto“; ein anderes musikalisches Thema wurde später zum Pop-Hit
„Smile“. Maßstäbe setzte er mit virtuosen Toneffekten, zugleich Anwendung und Kritik der Tonmedien. Mit seinem letzten Auftritt als Tramp bewies er noch einmal: Chaplin ist Film in einer Person - Regisseur, Produzent, Schauspieler, Komponist…

Regie: Charles Chaplin
mit Charles Chaplin, Paulette Goddard
USA 1936
87 Minuten

Bild

Spielzeiten: