Mes frères - My Brothers

Zwei Brüder, Rocco und Eddy, hatten ihre besten
Tage in den späten Neunzigern auf der Rock Indé Bühne. Zehn Jahre später treffen wir sie auf
einer Insel wieder, wo sie mit einer lokalen Band auftreten. Rocco leidet unter einer unheilbaren, paralysierenden Krankheit. Er lebt mit Simon, seinem zwölfjährigen Sohn. Es sind Ferien und Simon verbringt seine Zeit mit seiner Freundin Juliette. Eines Abends taucht Lola auf, die Schwester von Eddy und Rocco, und die Ereignisse nehmen eine unerwartete Entwicklung.
Two brothers, Rocco and Eddy, had their glorious days on the Rock Indé stage back in the late 90s. Ten years later we find them living on an island marching in the front line of the local band. Rocco, suffering from an irreversible paralyzing disease, lives with Simon, his 12-year-old son. It’s the holidays. Simon spends his time with his best friend Juliette. One evening, Lola, the sister of Rocco and Eddy arrives on the island, and
everything takes an unpredicted turn.
Biografie des Regisseurs:
Für mehr als zehn Jahre war Bertrand Guerry Regieassistent für Gael Morel, Jean-Pierre Sinapi, Philippe Grandrieux, Eric Guirado and Nicolas Cuche. Immer strebt er danach, verschiedene Kunstformen zu vermischen. Er arbeitet mit Bildern, Musik und Darstellenden Künsten, führt Regie bei Kurzfilmen, Videoclips, Werbung, Tanzfilmen und Dokumentarfilmen. „Mes fréres“ ist sein erster Film in Spielfilmlänge.

First Assistant Director for more than ten years to directors such as Gael Morel, Jean-Pierre Sinapi, Philippe Grandrieux, Eric Guirado and Nicolas Cuche. Bertrand Guerry is passionate about mixing forms of arts. He works with image as well as music and performing arts. He directs short films, video clips, commercials, dance films and documentaries. „My Brothers“ is his first feature film.

Frankreich 2017 | Länge: 104 Minuten
Französisch, engl. UT
Regie: Bertrand Guerry
Darsteller: David Arribe, Thomas Guerry
Nominiert für den Indie Award

Bild

Spielzeiten: