Der kleine Rabe Socke

Der kleine vorlaute Rabe Socke lebt mit seinen Freunden Schaf Wolle, Eddi-Bär und vielen anderen Tieren im Wald. Weil er ziemlich frech ist und es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, bekommt er von der gestrengen Mutter Dachs zuweilen Nest-Arrest. Als Socke eines Tages beim Spielen den Staudamm beschädigt und der See seinen heimatlichen Wald zu überfluten droht, muss er rasch handeln. Gemeinsam mit Wolle und Eddi macht er sich auf die Reise zu den Bibern, den einzigen, die ihm in dieser brenzligen Situation helfen können.

In deutschen Kinderzimmern ist der freche Rabe mit dem Ringelsocken längst eine feste Größe. Jetzt verhelfen die ausgewiesenen Animationsexperten Ute von Münchow-Pohl ("Lauras Stern") und Sandor Jesse ("Der kleine König Macius") der populären Kinderbuch-reihe auch zu Leinwandehren. Spielerisch streift der Film Themen wie Freundschaft und Zusammenhalt; dabei behält er insbesondere die ganz kleinen Kinofans im Auge. Der Mix aus Spaß und Spannung stimmt, HipHopper Jan Delay passt als Sockes Stimme ebenfalls.

Deutschland 2012
Zeichentrickfilm
Regie: Ute von Münchow-Pohl, Sandor Jesse
Laufzeit: 78 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung

Bild

Spielzeiten: